EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung

Fachklinik für Orthopädie im Marienstift Arnstadt erfolgreich zum EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung zertifiziert

Nach intensiver und aufwändiger Vorbereitung erfolgte im November dieses Jahres die Auditierung der Fachklinik für Orthopädie durch insgesamt 4 Fachexperten mit dem Ziel, die Zertifikate EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung und DIN ISO 9001 zu erlangen.

Die Auditierung wurde von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Fachklinik für Orthopädie erfolgreich und ohne Abweichung bestanden. Damit ist die Fachklinik für Orthopädie eins von insgesamt 124 bestehenden EndoProthetikZentren für Maximalversorgung in Deutschland.

Chefarzt Dr. med. Heiko Spank und seine Mannschaft sind damit nachweislich in der Lage, endoprothetische Operationen jeden Schwierigkeitsgrades durchzuführen. Um für jeden Fall die passende Behandlungsoption zu finden, hat die Fachklinik für Orthopädie im Marienstift eine hohe Zahl verschiedener Implantattypen im Portfolio. Unseren Patienten gibt die Zertifizierung die Gewissheit, dass an ihrem OP-Tag alles optimal gerichtet ist, fasst Chefarzt Dr. med. Heiko Spank zusammen.

Der vom internationalen Zertifizierungsinstitut ClarCert durchgeführte EndoCert-Prozess prüft ebenfalls die wissenschaftliche Aktivität von Krankenhäusern. Auch in diesem Bereich bestand die Fachklinik für Orthopädie im Marienstift Arnstadt die Prüfung problemlos, da sich mehrere wissenschaftliche Studien mit der endoprothetischen Versorgung von Gelenken befassen.

Das Zertifikat EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung hat eine Gültigkeit von 3 Jahren, bevor sich die Fachklinik für Orthopädie im Marienstift in einer Re-Zertifizierung erneut den Prüfern stellen wird.