Pflicht zum Tragen medizinischer Masken

Ab sofort besteht beim Betreten der Fachklinik für Orthopädie und des Ärztehauses Marienstift die Pflicht zum Tragen von medizinischem Mund-Nasen-Schutz (OP-Masken) oder FFP2-Masken.

Ausnahme: ambulante Patient:innen von 7 bis 15 Jahren dürfen auch eine (genähte) Community-Maske tragen. Für jüngere Kinder besteht keine Maskenpflicht.

Zugelassene Besucher der Klinik für Kinderorthopädie müssen auf Anordnung des Ilm-Kreises jederzeit eine FFP-2-Maske im Haus tragen. Sie ist vom Besucher mitzubringen.

Aktuelles Fachklinik - Übersicht

Zurück