Klinikseelsorge

Eine Operation in Verbindung mit einem Krankenhausaufenthalt unterbricht den gewöhnlichen Alltag. Körper und Kopf müssen mit dieser Situation umgehen.

Auf dem Weg der Genesung steht Ihnen unsere Klinikseelsorgerin Pfarrerin Elisabeth Pfeiffer gerne zur Verfügung. Klinikseelsorge bietet die Möglichkeit ins Gespräch zu kommen, Erlebtes auszusprechen, Sorge oder Erleichterung auszudrücken, aber auch Hoffnungen und Ängste zu teilen. Auch drängende existenzielle Fragen, die in so einer Situation zutage treten, können thematisiert werden. Den Inhalt des Gespräches bestimmten Sie selbst.

Ein Gespräch kann Orientierung und Ermutigung bieten. Es ist auch Raum für Gebet und Segensbitte. Auf Wunsch werden die Sakramente gespendet. Dieses Angebot soll Sie auf Ihrem Heilungsweg unterstützen, besteht unabhängig von der Religionszugehörigkeit und richtet sich an Patienten und Zugehörige. Gespräche werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Frau Pfeiffer ist gerne für Sie da und begleitet Sie auf der Suche nach Zuspruch und Perspektiven. Sie wünschen einen Besuch von ihr? Geben Sie es bereits bei der Aufnahme in die Klinik an, wenden Sie sich an das Pflegepersonal auf Station oder nehmen Sie direkt Kontakt mit der Klinikseelsorgerin auf.